rasant aber vorsichtig


Kunststoff im Vormarsch

Seit Borgwards "Leukoplastbombern" hat Plastik im Automobilbau einen angekratzten Ruf. Hostalen von Hoechst hat damit nichts mehr gemein. Selbst Mercedes will nicht darauf verzichten: Die Scheinwerfergehäuse werden aus talkumverstärktem Hostalen PP hergestellt, und seither gehören verrostete Scheinwerfereinsätze der Vergangenheit an. Fiat hat den gefürchteten Rost, der erheblichen Umsatz kostete, unter anderem mit Radkastenauskleidungen aus Hostalen erfolgreich bekämpft. Selbst die Nobelmarke Jaguar, sonst bekannt für edel polierte Holz-Armaturenbretter, verzichtet zugunsten von innerer Sicherheit und Fertigungsqualität auf Schreinerarbeiten und greift zum bewährten Kunststoff. Je nach Größe sind heute im Auto 35 bis 85 Kilo Kunststoff verarbeitet, meistens zu Kleinteilen, die bei anderer Bauweise vielfach teurer und auch reparaturanfälliger wären. Denn Verschleiß gibt es bei Kunststoff kaum.

31.7.09 09:58

Letzte Einträge: Hallo hier ist der Steuermann,, Richtiges Abschleppen, Wenn der Auspuff defekt ist, Reifenpanne

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung